Volles Potential

June 30, 2017

Es ist nicht so, dass der Mensch ein Bewusstsein hat, sondern sich in seiner Formhaftigkeit und Wesenheit innerhalb seines Bewusstseins befindet.
 

Die jeweiligen einzelnen Rollen des Menschen, wie z.B. Vater oder Mutter, sind Bestandteile innerhalb seines Bewusstseins. Somit ist die Wahrnehmung des Inhalts des individuellen Bewusstseins mehr als die Identifizierung mit dem Inhalt seines Bewusstseins.
Die jeweiligen Rollenidentitäten (zum Beispiel die Frau eines Fußballspielers oder der Vorstandsvorsitzende einer Firma) dienen also nur als Werkzeuge innerhalb des Prozesses der Selbsterkenntnis.

 

Die unbewusste Rollenidentität und damit Rollenrealität beschränkt den Menschen in seinem Bewusstsein auf diese einzelne Rolle, von der er in diesem Moment infiziert ist. So wird zum Beispiel aus der Rolle des Bettlers die volle Realität des Bettlers. Das Objekt wird zum Subjekt. Natürli...

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

facebook_logos_PNG19759.png